1952-1953 bis 1955 - Fußball 1906-1945

Direkt zum Seiteninhalt
Am 01.07.1952 musste sich der ab dem 01.04.1949 gebildete Altglienicker Sport Verein (hervorgegangen ab 01.01.1946 aus der SG Altglienicke) umbenennen, da der Begriff "Verein" in der DDR-Sportbewegung nicht gewünscht war. Nach langen Diskussionen nannte sich der A.S.V. in Volkssport Gemeinschaft Altglienicke (VGA bzw. in der ausgeschriebenen Vereinsabkürzung VSG Altglienicke) um. An der Vereinsstruktur änderte sich nichts. Die VSG blieb wie zu Beginn des kommunalen Sports ein Mehrspartenverein. Die Fußballer wurden nun als Sektion Fußball innerhalb der VSG bezeichnet.
Saison 1952 - 1953
Auf der Jahreshauptversammlung der VSG am 06.03.1954 berichteten die Fußballer in ihrer Zuarbeit u.a. über den Saisonabschluss der Serie 1952/1953. In diesem Bericht wurden alle in dieser Serie gemeldeten Mannschaften aufgeführt. Nachfolgend die Abschlusstabelle der 1.Männer sowie ein Mannschaftsfoto der 1.Männer aus dieser Spielserie. Weiterhin folgt noch eine Spieltagstabelle der 2.Männer. Von der 3.Männer und von der Altersmannschaft haben wir noch keine Informationen. Im Nachwuchsbereich wurde eine Gemischten Jugend gemeldet. Nachfolgend die Abschlusstabelle der Staffel. Bemerkenswert sind die erforderlichen Reisen in den Kreis Strausberg.
Saison 1953 - 1954
Vor dem Punktspielstart der Saison 1953/1954 fanden am 06.09.1953 im Stadion Altglienicke die Berliner Mehrkampfmeisterschaften der Turn- und Gymnastikvereine statt (teilweise auch als Bezirksmeisterschaft bezeichnet). Anlässlich dieses Sportfestes gab es in Altglienicke einen Festumzug, an dem auch viele Sportler der VSG teilnahmen. Von den vielen Fotos haben wir u.a. nachfolgende in unserem Archiv gefunden, auf denen Fußballer zu sehen sind. Am Beginn des Blocks der VSG liefen die Spieler der Jugendmannschaft der Fußballer. Danach folgten die Handballer, weitere Sportler der Turner und Gymanstikfrauen und danach die Fußballer der dritten, zweiten und ersten Männer. Den Abschluss des VSG-Blocks bildeten die Kegler. Zum Beginn der kleinen Fußball-Erinnerungsfotos drei Bilder der damaligen Jugendmannschaft auf dem Weg ins Stadion (Normannenstraße kurz vor der Apotheke) bzw. beim Einmarsch ins Stadion und nach der Aufstellung auf dem Rasen des Stadions.
In den nachfolgenden Fotos sieht man die Spieler der drei Männermannschaften beim Festumzug (vor der alten Feuerwehr) sowie beim Einmarsch in das Stadion. Eine Mannschaft trägt noch das Dress des A.S.V. Im unteren Bild im rechten Marschblock Spieler der 3. Männer mit dem langjährigen Sektionsleiter Fußball Horst (Pingo) Gräning.
Auf der Jahreshauptversammlung am 12.03.1955 wurde die Serie 1953/1954 ausgewertet. Als bedenklich wurde die schlechte Jugendarbeit eingeschätzt. Die 2.Männer erreichte den Staffelsieg und erhielt dafür eine Meisterschaftsurkunde, auf der SG Altglienicke zu lesen ist. Es fehlte das "V". Von dieser 2.Männer erhielten wir durch unseren ehemaligen Sportfreund Horst "Mecki" Mittag ein Mannschaftsfoto sowie ein Spielfoto. Beide Fotos wurden auf dem Sportplatz Langenbeckstraße aufgenommen (heute Virchowstraße).
Saison 1954 - 1955
In der Jahreshauptversammlung am 12.03.1955 gab die Abteilung Fußball bekannt, mit welchen Mannschaften man in das Spieljahr 1954/1955 gestartet war und der Bericht gab eine kleine Einschätzung über den Verlauf der Serie. Von der Serie 1954/1955 liegen uns die Abschlusstabelle der 1.Männer und eine Spieltagstabelle der 2.Männer vor. Die 3.Männer und die Gemischte Jugend haben wir tabellarisch der Vollständigkeit halber mit aufgelistet. 1954/1955 war doch eher eine sehr mäßige Saison für die Fußballer. Am 27.09.1954 wurden im "Sportecho" unter Jugendfussball zwei Spiele von Knabenmannschaften gemeldet: HSC-14.Grundschule 1:4 und HSC II-Altglienicke 2:0. Ob mit der Mannschaft "14.Grundschule" eine Knabenmannschaft der heutigen "Schule am Berg" in Altglienicke und mit "Altglienicke" ggf. eine VSG-Mannschaft oder eine Schulmannschaft im Rahmen des Pioniersports aktiv waren, wissen wir nicht. In allen Berichten der VSG-Fußballer zur Serie 1954/1955 wurde über keine Knabenmannschaft berichtet.
Saison Herbst 1955 - Übergangsrunde
Im Herbst 1955 gab es eine Übergangsrunde für die Männermannschaften, weil ab 1956 die Meisterschaft im Kalenderjahr ausgetragen werden sollte (nach Sowjetischem Vorbild). Um die Mannschaften im Herbst 1955 zu beschäftigen, setzte man diese eigentlich wertlose Übergangsrunde an. Der Nachwuchs spielte weiterhin Jahres übergreifend von September bis Mai. In der Jahreshauptversammlung am 17.03.1956 informierte die Sektionsleitung über die Ergebnisse im Sommer 1955 und im Herbst 1955. Im zweiten Teil des Berichtes gab es Bemerkungen zum Nachwuchsfußball .... recht markige Worte. Von der Übergangsrunde im Herbst 1955 liegen uns nur Spieltagstabellen der 1. und 2. Männer vor. Ob die Spiele dieser Übergangsrunde komplett ausgetragen wurden, können wir nicht sagen. Dazu war dieser Wettbewerb einfach nicht so wichtig.
vorige Seite                    nächste Seite     
Zurück zum Seiteninhalt