1936-1937 bis 1938-1939 - Fußball 1906-1945

Direkt zum Seiteninhalt
Saison 1936 - 1937 (Aufstieg in die 1.Kreisklasse)
Die Staffelstruktur des Spielbereiches Gau III - Berlin-Brandenburg für die Saison 1936/1937 ist der nachfolgenden Übersicht zu entnehmen. Sie entsprach der Staffelstruktur, die nach der Gleichschaltung eingeführt wurde. Es gab kleinere Abweichungen hinsichtlich der Staffelstärken gegenüber der Vorsaison. Der AGBC 09 nutzte ab Oktober 1935 den Sportplatz "Am Kiesberg" als Ausweichplatz, um die Anlagen des alten Platzes in der Rudower Straße 94-98 auf den neuen Sportplatz umzusetzen. Ab dem 23.02.1937 sollte der neue Sportplatz "Grünauer Straße 55" hinter dem Deutschen Haus genutzt werden. Der Gegner trat jedoch nicht an, so dass das erste Pflichtspiel auf dem neuen Platz erst am 14.03.1937 gegen Wacker Herzfelde stattfand. Die Mitteilung, dass der AGBC 09 an die Grünauer Straße umzog, wurde auch im Verordnungsblatt des DRL am 13.01.1937 veröffentlicht (alle Quellen für nachfolgendes: FuWo und Verordnungsblatt des DRL, verschiedene Ausgaben; Mannschaftsfoto: Archiv VSG).
Der AGBC meldete für die Serie 1936/1937 eine 1. und 2.Männer und eine Jungmannen-Mannschaft. Bereits am 13.09.1936 wurde die Jungmannen-Mannschaft wieder abgemeldet (siehe jedoch unten hinsichtlich Neumeldung). In dieser Spielserie konnte eine überragende 1.Männer des AGBC 09 Staffelsieger werden. Bereits in den ersten Spielen der Serie ab dem 06.09.1936 zeigte sich, dass der AGBC 09 die spielstärkste Mannschaft der Staffel war. In den nachfolgenden Übersichten haben wir die Einzelspiele aufgelistet. Leider gab es keine Aufstellungen oder Meldungen über Torschützen in der Berichterstattung der 2.Kreisklasse. Dafür können wir in den Tabellen die Informationen über die Spielorte aufführen.
06.09.1936
Altglienicker BC 09 -Stern Kaulsdorf
3:0 (1:0)
Tore: nicht gemeldet, Spielort: Altgllienicke "Am Kiesberg"
20.09.1936
SV Sadowa - Altglienicker BC 09
1:6 (0:3)
Tore: nicht gemeldet, Spielort: Köpenick Nitzwalder Straße
27.09.1936
Altglienicker BC 09 -  SC Karlshorst
5:3 (1:1)
Tore: nicht gemeldet, Spielort: "Am Kiesberg"
11.10.1936
Frisch Auf Marzahn - Altglienicker BC 09
1:2 (1:1)
Tore: nicht gemeldet, Spielort: Biesdorf Hermannstraße
18.10.1936
Altglienicker BC 09 - SC Gosen
6:2 (2:0)
Tor: nicht gemeldet, Spielort: "Am Kiesberg"
25.10.1936
BC Hoppegarten - Altglienicker BC 09
1:1 (1:0)
Tor: nicht gemeldet, Spielort: Gemeindesportplatz Hoppegarten
01.11.1936
Wacker Herzfelde - Altglienicker BC 09
0:2 (0:1)
Tore: nicht gemeldet, Spielort: Herzfelde Möllenstraße
08.11.1936
Altglienicker BC 09 -  Treptower TV 19
8:0 (5:0)
Tore: nicht gemeldet, Spielort: "Am Kiesberg"
22.11.1936
Altglienicker BC 09 - Blau Weiß Mahlsdorf
7:1 (4:1)
Tore: nicht gemeldet, Spielort: "Am Kiesberg"
Zur Halbserie, die am 22.11.1936 für den AGBC 09 endete, war man souveräner Tabellenführer. Das nächste Pflichtspiel fand erst am 10.01.1937 statt. Es war das Verbandspokalspiel der ersten Runde zu Hause gegen den VfB Spandau. Dieses Spiel ist nach den Informationen aus der Fußball-Woche das letzte Pflichtspiel, welches auf dem Sportplatz "Am Kiesberg" ausgetragen wurde. In der zweiten Halbserie ging der Siegeszug der 1.Männer des AGBC 09 weiter, wie die nachfolgende Übersicht zeigt. Es wurde der Staffelsieg errungen und damit der Wiederaufstieg in die 1.Kreisklasse erreicht. Nach der Übersicht über die Rückrundenspiele folgt ein Spielbericht vom Spiel in Gosen, ein Foto der erfolgreichen 1.Männer auf dem Sportplatz "Grünauer Straße 55" sowie die Abschlusstabellen der 1.Männer und der 2.Männer.
17.01.1937
Altglienicker BC 09 - Frisch Auf Marzahn

Firsch Auf Marzahn hatte die Mannschaft während der 1. Halbserie zurückgezogen
24.01.1937
SC Karlshorst - Altglienicker BC 09
2:5 (1:1)
Tore: nicht gemeldet, Spielort: Karlshorst Am Flughafen
14.02.1937
Stern Kaulsdorf - Altglienicker BC 09
2:5 (0:3)
Tore: nicht gemeldet, Spielort: Adolf Menzel Straße
23.02.1937
Altglienicker BC 09 -  SV Sadowa
SVS n.a.
Spiel fiel aus und wurde nicht mehr nachgeholt
14.03.1937
Altglienicker BC 09 - Wacker Herzfelde
9:3 (3:1)
Tore: nicht gemeldet, Spielort: Altglienicke Grünauer Straße 55
18.04.1937
Blau Weiß Mahlsdorf - Altglienicker BC 09
0:8 (0:2)
Tor: nicht gemeldet, Spielort: Uhlenhorst Mahlsdorfer Straße
02.05.1937
Altglienicker BC 09 - BC Hoppegarten
6:4 (3:2)
Tore: nicht gemeldet, Spielort: Altglienicke Grünauer Straße 55
09.05.1937
Treptower TV 19 - Altglienicker BC 09
0:3 (0:0)
Tore: nicht gemeldet, Spielort: Plänterwald
17.05.1937
SC Gosen - Altglienicker BC 09
1:9 (1:4)
Tore: nicht gemeldet, Spielort: Gosen
Die gemeldete Jungmannen-Mannschaft wurde in die Gruppe G der 1.Jungmannen eingereiht. Am 13.09.1936 wurde die Mannschaft jedoch wieder abgemeldet. Am 24.02.1937 meldete der AGBC 09 eine neu gebildete Jungmannen-Mannschaft nach, die in der Gruppe D die Termine vom VfB Berlin übernahm und auf Grund der ausgetragenen Spiele noch in die Punktrunde mit aufgenommen wurde. Im Verordnungsblatt des DRL wurde die Nachmeldung am 24.02.1937 veröffentlicht. Nachfolgend die Abschlußtabellen der Gruppe G und der Gruppe D.
Seitens des Gauvorstandes war vorgesehen, für den 27.06.1937 ein großes Gauturnfest in Berlin durchzuführen. Alle Sportarten sollten sich dort präsentieren; auch der Fußball. Deshalb führte man im Rahmen des Spielkreises Groß Berlin/Potsdam eine Fußball-Ausscheidungsrunde unter dem Namen "Gaufestspiele" durch. Der AGBC 09 wurde in der ersten Runde gegen die Luftwaffen SV Adlershof angesetzt. Man kam kampflos weiter. Danach war Schluß gegen den Mariendorfer BC 06.
Weitere (wenige) Informationen über den AGBC 09 zur Serie 1936/1937: Die Post ging an den Sportfreund Müller. Als Spieler und Schiedsrichter wurden in den Meldeunterlagen die nachfolgenden Sportfreunde erwähnt: Sportfreund Bliese (Spieler), Weirich, Hüttig und Korn als Schiedsrichter für den AGBC 09. Seitens des Gau-Vorstandes wurden im Spätherbst 1936 "Winterhilfswerksspiele" im Gau III angesetzt. Bei diesen Spielen empfingen "Provinzvereine" höherklassige Vereine aus Berlin. Da der AGBC 09 unterklassig spielte, wurde er wahrscheinlich nicht angesetzt.
Saison 1937 - 1938
In der Saison 1937/1938 wurden durch das Gau-Fachamt die bisheringen Spielklassen von der Struktur her beibehalten (es gab Anpassungen in den Provinzen). Die Mannschaften jeder Spielklasse (z.B. alle Mannschaften der 1.Kreisklasse) wurden in einen Lostopf geworfen und den vier Berliner Regionalbereichen unabhängig von der geographischen Lage der Vereine zugeordnet. Die Verwaltung dieser "zusammengewürfelten" Staffeln verblieb jedoch beim jeweils ausgelosten Regionalbereich. Der AGBC 09 kam durch Zufall bei der Verlosung in seinen bisherigen alten Regionalbereich Ost. Man musste aber auf Grund der Verlosung z.B. nach Velten oder Pankow, die eigentlich zum Regionalbereich Nord gehörten. Die Fußball-Woche veröffentlichte die Entscheidung zur Verlosung in ihrer Ausgabe vom 13.07.1937. Dort war zu lesen, dass die Verlosung die 1.Kreisklasse betraf. Nachträglich wurden aber auch die Vereine der 2. und 3.Kreisklasse gemischt. Nachfolgend die Mitteilung aus der Fußball-Woche, die Übersicht über die Staffelstruktur sowie zwei kleine Spielberichte (FuWo vom 30.08. und 13.09.1937).
29.081937
Altglienicker BC 09 -SpVgg Athen 1910; Grünauer Straße 55
5:2 (2:2)
Tore: nicht gemeldet
12.09.1937
Altglienicker BC 09 - NSC Cimbria 1900; Grünauer Straße 55
4:1 (1:0)
Tore: Piepenhagen (2), Gliewe, Weirich (11m)
19.09.1937
SC Empor Lichtenberg - Altglienicker BC 09; Lichtenberg Oberweg
7:1 (5:0)
Tore: nicht gemeldet
26.09.1937
Altglienicker BC 09 - SC Falke Pankow; Grünauer Straße 55
5:1 (2:1)
Tore: nicht gemeldet
10.10.1937
Altglienicker BC 09 - Schering/Kahlbaum

Scherbaum/Kahlbaum zog die Mannschaft zurück
17.10.1937
Hertha Zehlendorf - Altglienicker BC 09; Onkel Tom Straße
4:3 (1:0)
Tore: nicht gemeldet
31.10.1937
LSV Regiment General Göring -  Altglienicker BC 09; Spandauer Weg
2:3 (1:3)
Tore: nicht gemeldet
14.11.1937
Altglienicker BC 09 -  SC Velten 1912; Grünauer Straße 55
5:2 (2:1)
Tore: nicht gemeldet
21.11.1937
FC Fürstenwalde 19 - Altglienicker BC 09;
3:1 (1:0)
Tore: nicht gemeldet
28.11.1937
BV Treptow Süd 09 - Altglienicker BC 09; Köpenicker Landstraße 154
4:0 (3:0)
Tore: nicht gemeldet
05.12.1937
Lichtenberger BC 09 - Altglienicker BC 09; Lichtenberg Hauffstraße
2:3 (1:3)
Tore: nicht gemeldet
12.12.1937
Altglienicker BC 09 - SA Standarte Nauen, Grünauer Straße 55
1:2 (0:1)
Tore: nicht gemeldet; SAS Nauen zog zurück; das Spiel wurde für AGBC 09 ohne Einfluss auf die Tabelle gewertet
Die 2.Halbserie begann bereits Ende Dezember 1937. Die Ergebnisse waren sehr durchwachsen. Das hatte nicht zuletzt mit dem Pokalspiel der 2.Pokal-Zwischenrunde am 02.04.1938 beim Reichsbahn SV am Betriebsbahnhof Schöneweide zu tun (siehe hierzu auch Bericht folgend). Auf Grund der dortigen Vorfälle wurden einige Spieler der 1.Männer gesperrt und man musste zwei Heimspiele gegen LSV Regiment und gegen BV Treptow 09 auswärts austragen. So wurde es zum Ende der Serie hinsichtlich des Klassenerhalts noch einmal knapp. Man gewann aber am letzten Spieltag bei Falke Pankow und konnte sich somit vor Hertha Zehlendorf platzieren. Schlußendlich stieg auch nur eine Mannschaft ab.
19.12.1937
NSC Cimbria 1900 - Altglienicker BC 09; Grenzallee
10:1
Tore: nicht gemeldet
23.01.1938
Altglienicker BC 09 - Hertha Zehlendorf; Grünauer Straße 55
1:1 (1:0)
Tore: nicht gemeldet
13.02.1938
Altglienicker BC 09 - FC Fürstenwalde 19; Grünauer Straße 55
1:6 (1:0)
Tore: nicht gemeldet
27.02.1938
Altglienicker BC 09 - Lichtenberger BC 09; Grünauer Straße 55
3:0 (1:0)
Tore: nicht gemeldet
13.03.1938
Altglienicker BC 09 - Empor Lichtenberg; Grünauer Straße 55
0:2 (0:0)
Tore: nicht gemeldet
27.03.1938
SC Velten 1912 - Altglienicker BC 09; Velten Heidekrug
0:1 (0:1)
Tore: nicht gemeldet
17.04.1938
Altglienicker BC 09 - LSV Regiment General Göring; Spandauer Weg
0:8 (0:4)
Tore: nicht gemeldet
24.04.1938
Altglienicker BC 09 -  BV Treptow Süd 09; Köpenicker Landstraße 154
0:2 (0:1)
Tore: nicht gemeldet
08.05.1938
SpVgg Athen 1914 - Altglienicker BC 09; Scharnweberstraße
4:0 (1:0)
Tore: nicht gemeldet
15.05.1938
SC Falke 1913 Pankow - Altglienicker BC 09; Schönholz Germanenstraße
0:4 (0:2)
Tore: nicht gemeldet
Am 09.01.1938 begannen die Verbandspokal-Runden. Die ersten beiden Vorrunden überstand der AGBC 09 souverän und wurde in der 1.Zwischenrunde gegen den Bezirksklassevertreter Burgund Friedrichshagen ausgelost. Man gewann recht überraschend an der Grünauer Straße mit 4:1 und zog in die 2.Zwischenrunde ein. Für diese zog man mit dem Reichsbahn SV einen weiteren Bezirksklassevertreter. Dieses Spiel endete recht unrühmlich für den AGBC 09. Nachfolgend die Abschlusstabellen der 1. und 2.Männer, die Übersicht über die Pokalergebnisse sowie der Spielbericht von Spiel am Betriebsbahnhof Schöneweide... ohne Kommentar.
Außerhalb der Punktspiele wurden durch das Gau-Fachamt für den 05.09.1937 eine "Opfertag-Spielrunde" sowie am 17.11.1937 eine "Winterhilfswerk-Spielrunde" angesetzt. Der AGBC 09 nahm aus welchen Gründen auch immer an diesen Spielrunden nicht teil. Weitere Infos über den AGBC 09 liegen aus der Serie 1937/1938 kaum vor; z.B. über Anschriften, Spielkleidung, Schiedsrichter. Allein im Meldebereich konnten wir mit Paul Weimann den Namen eines weiteren Spielers sowie mit Alfred Rabbow und Willi Gliewe zwei fehlende Vornamen finden.
Saison 1938 - 1939
In der Saison 1938/1939 wurden durch das Gau-Fachamt die bisherigen Spielklassen von der Struktur her beibehalten. Man hielt auch an der Vermischung der Regionalbereiche fest, die man in der Serie 1937/1938 einführte. So ist es zu erklären, dass der AGBC 09 abweichend von der Vorjahresserie (Kreis Ost) in dieser Serie 1938/1939 in den Kreis Nord gelost wurde. Das war aber dem Grunde nach nur der Name der Staffel, denn wie im Vorjahr kamen die Mannschaften der AGBC-Staffel aus allen Himmelsrichtungen; u.a. wieder Velten aus dem Norden, Brandenburg-Charlottenburg aus dem Westen, Lichtenrade aus dem Süden. Nachfolgend die Staffelstruktur dieser Serie. Rechts neben der Übersicht haben wir ein Foto einer Männermannschaft eingefügt, welches nach einem Fußballvergleich des AGBC 09 gegen die Freiwillige Feuerwehr Altglienicke aufgenommen wurde. Das Foto wurde uns durch den Bürgerverein Altglienicke zur Verfügung gestellt. Das Spiel fand nicht auf dem Sportplatz "Grünauer Straße 55" sondern auf der "Sport- und Spielfläche Köpenicker Straße- Standort 2" statt. An dieser Stelle befindet sich heute das Stadion Altglienicke. Zu erkennen auf dem Foto sind u.a. die Spieler Armoneit, Vallentin und Rabbow (dritter, vierter und fünfter von links/in Sportkleidung). Wir ordnen dieses Foto derzeit in das Spieljahr 1938/1939 ein (Annahme, ggf. später, ggf. auch erst nach dem Krieg). Die Spielkleidung, die die AGBC-Sportler trugen, entsprach der Kleidung, die man wahrscheinlich ab der Serie 1935/1936 getragen hatte. Die "Sport- und Spielfläche Köpenicker Straße- Standort 2" wurde zu dieser Zeit von "Blau Gelb AFA Varta" genutzt. Bemerken möchen wir an dieser Stelle, dass ein Fußballvergleich mit der Freiwilligen Feuerwehr Altglienicke Beleg dafür ist, dass es immer ein sehr freundschaftliches Verhältnis zwischen Sport und Feuerwehr gab. Auch Jahrzehnte später wurde die Feuerwehr gern zu Sportfesten eingeladen bzw. wenn Hilfe erforderlich war, konnten sich die Altglienicker Sportler immer auf die Feuerwehrleute verlassen.
Die Saison 1938/1939 war die letzte Spielserie, die in Friedenszeiten ausgetragen wurde. Der AGBC 09 startete mit einer 1. und einer 2.Mannschaft. Nachfolgend eine Übersicht über die Spiele der 1.Männer in der Hinrunde. Nachdem der Start etwas unrund verlief, gewann man vier Spiele hintereinander (u.a. gegen den späteren Staffelsieger Brandenburg-Charlottenburg) und hoffte, vielleicht "oben" mit dabei sein zu können. Die Heimniederlage am 04.12.1938 dämpfte aber die Hoffnung.
Datum n.b.
Altglienicker BC 09 -VfB 23 Lichtenberg (später Li47)
4:1 (2:0)
Tore: nicht gemeldet; Spielort: Grünauer Straße 55
25.09.1938
Altglienicker BC 09 - Reinickendorfer BC
3:3 (2:2)
Tore: nicht bekannt, Spielort: Grünauer Straße 55
16.10.1938
Mariendorfer BC 06 - Altglienicker BC 09
3:2 (1:2)
Tore: nicht gemeldet, Spielort: Mariendorf, Prüßstraße
23.101938
Stern 20 Lichtenberg - Altglienicker BC 09
5:2 (2:1)
Tore: nicht gemeldet, Spielort: Bornitzstraße
30.10.1938
SpVgg Athen 1914 -  Altglienicker BC
2:3 (0:2)
Tore: nicht gemeldet, Spielort: Scharnweberstraße
06.11.1938
Altglienicker BC 09 - Brandenburg/Charlottenburg
4:1 (1:0)
Tore: nicht gemeldet, Spielort: Grünauer Straße 55
13.11.1938
SC Corso 99 -  Altglienicker BC 09
2:8 (0:2)
Tore: nicht gemeldet; Spielort: Rosenthal Am Wasserturm
20.11.1938
Altglienicker BC 09 -  SC Velten 1912
4:2 (1:1)
Tore: nicht gemeldet, Spielort: Grünauer Straße 55
04.12.1938
Altglienicker BC 09 - SpVgg Köpenicker 08
1:2 (0:1)
Tore: nicht gemeldet, Spielort: Grünauer Straße 55
11.12.1938
Altglienicker BC 09 - Lichtenrader BC
6:1 (1:1)
Tore: nicht gemeldet, Spielort: Grünauer Straße 55
Die Rückrunde verlief so, wie es sich für eine Mittelfeldmannschaft gehört. Im Anschluß folgen die Spielergebnisse der Rückrunde sowie die Abschlußtabellen der 1. und der 2.Mannschaft. Außerhalb der Punktspielrunden wurde über die Aktivitäten des AGBC 09 wenig gemeldet. Durch das Gau-Fachamt wurden für den 04.09.1938 Opfertagsspiele und für den 16.11.1938 Winterhilfswerkspiele angesetzt. Der AGBC 09 nahm an diesen Spielen nicht teil. Am 18.12.1938 fanden Auswahlspiele der Regionalbereiche auf dem Exer statt. Für die Auswahlmannschaft "Nord" wurde der Spieler Piepenhagen vom Altglienicker BC 09 nominiert. Im Verbandspokal scheiterte der AGBC 09 bereits in der 1.Vorrunde am 22.01.1939 in Steglitz (siehe Tabelle oben).
Datum n.b.
Altglienicker BC 09 -Mariendorfer BC 06
3:4 (1:4)
Tore: nicht gemeldet, Spielort: Grünauer Straße 55
29.01.1939
Brandenburg/Charlottenburg -  Altglienicker BC 09
2:0 (1:0)
Tore: nicht bekannt, Spielort: Charlottenburg, Sömmeringstraße
05.02.1939
Lichtenrader BC - Altglienicker BC 09
0:5 (0:1)
Tore: nicht gemeldet, Spielort: Halker Zeile
12.02.1939
SC Velten 1912 - Altglienicker BC 09
0:3 (0:0)
Tore: nicht gemeldet, Spielort: Velten, Heidekrug
26.02.1939
Altglienicker BC 09 - Stern 20 Lichtenberg
0:1 (0:1)
Tore: nicht gemeldet, Spielort: Grünauer Straße 55
05.03.1939
Altglienicker BC 09 - SC Corso 99
3:3 (1:1)
Tore: nicht gemeldet, Spielort: Grünauer Straße 55
19.03.1939
VfB 23 Lichtenberg - Altglienicker BC 09
2:1 (0:1)
Tore: nicht gemeldet, Spielort: Lichtenberg Normannenstraße
26.03.1939
Reinickendorfer BC 06 - Altglienicker BC 09
1:2 (0:2)
Tore: nicht gemeldet, Spielort: Am Schillerpark
04.12.1938
Altglienicker BC 09 - SpVgg Athen 1914
3:6 (0:4)
Tore: nicht gemeldet, Spielort: Grünauer Straße 55
Datum n.b.
SpVgg Köpenick 08 - Altglienicker BC 09
2:2 (?:?)
Tore: nicht gemeldet, Spielort: Wendenschloßstraße
vorige Seite                    nächste Seite
Zurück zum Seiteninhalt