1991-2000 - Chronik-Alterssport

Abteilung Alterssport -Chronik -
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Hinweis: Die Recherchen zu diesem Zeitfenster sind noch nicht abgeschlossen. Die bisher gefundenen Materialien werden als Teilinformationen nach Jahreszahl aufgelistet.
Auch im Jahr 1991 ist die Umgestaltung des Gesamtvereins hin zu einem eingetragenen Verein noch lange nicht abgeschlossen. Die Umgestaltung geht auch in den Abteilungen weiter. Die Veränderungen im Beitrag führen im Jahr 1991 zu einem deutlichen Rückgang der Mitgliederzahl der Abteilung Alterssport.

- 20.06.1991- Vorstandssitzung- "Bevor die höheren Mitgliedsbeiträge festgelegt worden sind, sind alle inaktiven Sportler ausgeschieden. Es sind nur noch 48 Mitglieder (alle aktiv) vorhanden. Der Sportbetrieb geht weiter. Noch wird die Übungsleiterin vom Stadtbezirk Treptow bezahlt, später soll die Bezahlung aus den Beiträgen finanziert werden. Spfrdn Johannes soll einen Lehrgang besuchen, damit sie später die Übungsabende durchführen kann. Es ist eine Zweitagesfahrt nach Köris geplant. .

In Bericht der Alterssportler zur Jahreshauptversammlung am 08.05.1992 ist u.a. zu lesen: ...47 Mitglieder davon 6 Männer, ... Beteiligung am Übungsabend zwischen 24...28 Aktiven. .... weitere Ausgaben 15 neue Bälle- 295,00 DM und 3 Hanteln 60,00 DM... Höhepunkte 3 Tage nach Köris, 5 Kegelsonnabende....

- 11.06.1993- Jahreshauptversammlung- "Die wöchentlichen Übungsabende wurden von den ausgebildeten Übungsleiterinnen Christel Gündel und Marga Johannes im Wechsel durchgeführt. Die gute Qualität des angebotenen Übungsprogramms fand ihren Niederschlag in einer durchschnittlichen Beteiligung von 20-25 Teilnehmern. 4 x im Jahr fand ein Kegelnachmittag mit gemütlicher Kaffeerunde statt. Beliebt bei den Alterssportlern sind das Faschingsturnen, die Weihnachtsfeier und mehrere Kurzausflüge im Jahr. 4 Sportfreunde haben an der Senioren-Freizeit-Woche des DTB teilgenommen.....".

1994- bis 1997- wird fortgesetzt
Als derzeit einzige bildliche Informationen in diesem Zeitfenster haben wir die nachfolgenden zwei Fotos von zwei Sportfahrten der Sektion (ab 1992 Abteilung) Alterssport nach Blankenburg und Groß Köris jeweils aus dem Jahr 1998 gefunden.
- 15.05.1998- Jahreshauptversammlung- "Die Trainingstage der Abteilung Alterssport wurden in den letzten drei Jahren regelmäßig mit großer Resonanz besucht. Eine mittlere Teilnehmerzahl von ca. 30 Sportlerinnen und Sportler wurde zur konstanten Größe. Die Abteilung Alterssport feierte am 07.05.1996 das 20-jährige Bestehen der Gründung der Abteilung. Auch nach dem Ausscheiden einer langjährigen Übungsleiterin im Vorjahr wurde der Trainingsbetrieb lückenlos abgesichert. Die Gewinnung weiterer Mitstreiterinnen für die Trainingsdurchführung bleibt eine permanente Aufgabe der Abteilung; damit unterscheidet sich die Abteilung nicht von den anderen. Außer den Trainingsabenden nahmen einige Mitglieder der Abteilung an Sportfesten der Senioren im Stadtbezirk Treptow teil, bei denen kräftig abgesahnt wurde. Besonders in Erinnerung bleiben auch Fahrten von Abteilungsmitgliedern z.b. nach Köris. Weiterhin wurden Kegelnachmittage durchgeführt. Das harmonische, freundliche und kameradschaftliche Miteinander ist eine Selbstverständlichkeit in der Abteilung. Mit dem Ausscheiden von Renate Wirth als langjährige Abteilungsleiterin erfolgte 1998 die Wachablösung. Renate wurde seitens der Abteilung der Dank ausgesprochen.....".i

Im Bericht zur Jahreshauptversammlung am 27.05.1999 schreibt die neue Abteilungsleiterin Christel:
Im Bericht zur Jahreshauptversammlung am 19.05.2000 berichtet die Abteilungsleiterin.
© VSG Altglienicke e.V.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü