Daten

Direkt zum Seiteninhalt
1879 bis 1918- Kaiserzeit
06.07.1879
Sportanlagen
Eröffnung des ersten Turnplatzes in der Altglienicker Wilhelmstraße (Schulsportplatz der Gemeindeschule)
-
12.07.1883
Turnen
Gründung des Männer Turn Verein Spieß Altglienicke von 1883 (MTV Spieß) als Mitgliedsverein der Deutschen Turnerschaft (Kreis III 3b- Berlin/Brandenburg, Spreegau),
-
1900
Radsport
Gründung des "Arbeiter Radfahrvereins Vorwärts Altglienicke" als erster bisher bekannter Arbeitersportverein in Altglienicke mit Beitritt zum "Arbeiter Radfahrbund Solidarität".
-
23./24.06.1900
Turnen
Durchführung des Gauturnfestes des Spreegaus des Kreises III 3b der Deutschen Turnerschaft unter Organisation des MTV Spieß in Altglienicke (Teilnehmer 600 Männer; 120 Frauen)
-
21.01.1906
Turnen
Durchführung des Turntages des Spreegaus des Kreises römisch-3b der Deutschen Turnerschaft unter Organisation des MTV Spieß in Altglienicke (bei Haberecht)
-
1906
Fußball
Gründung des Bewegungs Spiel Clubs Freiheit 1906 (BSC Freiheit 1906)
-
1909
Fußball
Gründung des Altglienicker Ballspiel Clubs 1909 (Fußball), des SC Jugendlust Altglienicke 1909 (Fußball) und des SC Berolina Altglienicke 1909
-
1911
Sporthallen
Nutzung der ersten Sporthalle in Altglienicke in der Köpenicker Straße (Eröffnung Gemeindeschule am Standort erst 1914)
-
01.07.1911
Fußball
Beitritt des Altglienicker Ballspiel Clubs 1909 zum Verband Brandenburgischer Ballspielvereine (V.B.B./D.F.B.),
-
01.06.1912
Fußball
Vereinigung des Bewegungs Spiel Clubs Freiheit 1906 mit dem SC Jugendlust 09 zur Sport Vereinigung Altglienicke 1906 (SV Altglienicke 1906)
-
01.07.1914
Fußball/
Turnen
Vereinigung der SV Altglienicke 06 mit dem Arbeiter- Turnverein zur Turn- und Sport Vereinigung Altglienicke 1906 (TuSV Altglienicke 1906)
-
1919 bis 1932- Weimarer Republik
1921
Sportanlagen
Nachgewiesene Nutzung des Sportplatzes "Am Kiesberg" durch die Sportler der TuSV Altglienicke 1906,
-
1921
Sportanlagen
Beginn der Bauarbeiten am Sportplatz Salierstraße/Bohnsdorfer Weg durch den MTV Spieß Altglienicke,
-
08.07.1922
Sportfest
Aufstellen eines Gedenksteines für die im 1.Weltkrieg gefallenen Kameraden des MTV Spieß Altglienicke auf dem Sportplatz Salierstraße/Bohnsdorfer Weg anlässlich des 39. Stiftungsfestes,
-
Herbst 1924
Handball
Erste bekannte Erwähnung einer Handballmannschaft der TuSV Altglienicke 1906 als Spielsparte der Turner,
-
29.11.1928
Sportanlagen
Umzug der Fußballer des Altglienicker Ballspiel Clubs 1909 vom Sportplatz "Köpenicker Str./An der Mühle" zum Sportplatz Rudower Str. 94-98,
-
26.05.1929
Sportpolitik
Beitritt der Sportler der TuSV Altglienicke 1906 zur "Interessengemeinschaft für die Herstellung der Einheit des Arbeitersports (IG)" nach der Trennung des Arbeitersports,
-
Herbst 1929
Handball
Erste bekannte Erwähnung einer Handballmannschaft des MTV Spieß Altglienicke als Spielsparte der Turner,
-
1930
Sportanlagen
Ende der Nutzung des Sportplatzes Salierstraße/Bohnsdorfer Weg durch den MTV Spieß Altglienicke; neuer Nutzer werden ein Reitverein und eine Gärtnerei,
-
1930
Sportanlagen
Nutzung der Sportplätze "Schwarzer Weg" und "Friedrichstraße" durch den MTV Spieß Altglienicke,
-
30.06.1932
Fußball
Die 1.Männer des Altglienicker Ballspiel Clubs 1909 wird Staffelsieger der Gauklasse Ost und steigt erstmalig und einmalig in die Kreisliga auf (zweithöchste Spielklasse).
-
31.08.1935 bis 04.01.1937
Sportanlagen
Zeitweise Nutzung des Sportplatzes "Am Kiesberg" durch den Altglienicker Ballspiel Club 1909 (bis Anfang 1937),
-
Zurück zum Seiteninhalt