Etage 2- Sportabzeichen - Gesamtverein

VSG Altglienicke e.V. - VSG-Museum
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

1912 beschloss der Deutsche Reichsausschuss/-bund für Leibesübungen die Einführung de Deutschen Sportabzeichens, welches am 07.09.1913 erstmals bei einer Veranstaltung in Berlin verliehen wurde. Die Auszeichnung stand unter dem Gedanken " Auszeichnung für vielfältige Leistung auf dem Gebiet der Leibesübung". Erst ab 1921 konnten auch Frauen dieses Sportabzeichen unter dem neuen Namen "Deutsches Turn- und Sportabzeichen/Deutsches Reichs-Sportabzeichen" erwerben.
Die Erlangung des Sportabzeichens blieb bis heute eine Konstante im Vereins- und Breitensport. Seine Bedeutung wurde allein in den verschiedenen deutschen Gesellschaftsformen unterschiedlich bewertet. Bei der VSG Altgliencke wurde die Bewegung zur Erlangung des Sportabzeichens zur Zeit der DDR sehr gebremst betrieben, sah man doch auch hier eine staatliche Vorgabe. Auch nach 1990 steht man bei der VSG der Sportabzeichenbewegung nicht unbedingt euphorisch gegenüber.
Im zweiten Raum der zweiten Etage in unserem VSG-Museums findet man eine Aufstellung der verschiedenen Abzeichenformen des Sportabzeichens, die es in der DDR gab und einige Urkunden, die mit dem Abzeichen zusammen vergeben wurden einschl. einer Urkunde für den Erwerb des DDR-Schwimmabzeichens (im Westen: Seepferdchen). Alle Dokumente sind aus dem Archiv der VSG.
Auch bei den Keglern gab es eine fachsportspezifische Auszeichnung in der DDR; in Anlehnug an das Sportabzeichen. Ähnlich des Schwimmabzeichens wurde das Keglerleistungsabzeichen vergeben. Nachfolgend zwei Kopien der Urkunde dieser Auszeichnung.
Wettbewerbe zur Bestenermittlung gab es auch in den bewaffneten Organen der DDR, wie Armee, Polizei oder Staatssicherheit. Aus einer privaten Sammlung haben wir die nachfolgende Urkunde der Armeesportvereinigung Vorwärts erhalten. Diese Urkunde hat zwar keine Verbindung zur VSG, da aber die meisten älteren Sportfreunde mal bei der NVA reingerochen haben, kann sich vielleicht der eine oder andere der alten VSG-Recken an diese sportlichen Betätigungen erinnern.
© VSG Altglienicke e.V.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü