1-Buntzelberg - Sportanlagen-nach1945

VSG Altglienicke e.V.
Sportanlagen nach 1945
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Sportplätze nach 1945
Unmittelbar nach dem Krieg gab es keine nutzbaren Sportanlagen in Altglienicke mehr. Die Sportler der SG Altglienicke und später des A.S.V. nutzten in dieser Zeit häufig den Sportplatz am Buntzelberg. In den Tageszeitungen, die nach dem Krieg wieder regelmäßig herausgegeben wurden, konnte man ab Ende Mai 1945 wieder Berichte über den Sport finden. Weiterhin gab es vor jedem Wochenende regelmäßig Ansetzungen bzw. Hinweise zu sportlichen Wettkämpfen. In diesen Zeitungen findet man auch Ansetzungen der Handballer und Fußballer der SG Altglienicke. Als Heimspielstätte ist jeweils der Sportplatz am Buntzelberg angegeben. Durch unsere Sportfreundin Josephine erhielten wir zwei Fotos, die auf dem Sportplatz Buntzelberg gemacht wurden. Wir können sicher sein, dass diese Fotos vom Buntzelberg stammen, da Josephine selbst auf dem Foto ist bzw. im Spiel mitwirkte, von dem eine Spielszene fotographiert wurde. Der Spielbetrieb auf dem Buntzelberg endete für die Altglienicker Mannschaften mit der Errichtung der Sportplätze Rudower Straße und Volksstadion Altglienicke ca. Anfang/Mitte 1951.
© VSG Altglienicke e.V.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü