Chronik-Handball-MTV Spieß Altglienicke

- Abteilung Handball - Chronik -
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Eine Abteilung/Sparte Handball existierte im MTV Spieß Altglienicke nach bisherigen Recherchen möglicherweise ab Mitte/Ende der 20er-Jahre. Einen ersten Nachweis fanden wir für die Spielserie 1929-1930. Unsere derzeitigen Schlussfolgerungen hierzu haben wir nachfolgend aufgelistet.
vor 1928
bisher keine Informationen
1928-1929
Bisher gibt es keine Informationen über einen Spielbetrieb. Wir haben jedoch in der Märkischen Turn- und Sportzeitung in den Jahrgängen von 1930 Tabellen der Serie 1929-1930 mit  MTV-Mannschaften gefunden. Da die 1.Handball-Männermannschaft des MTV in dieser Spielserie bereits in der zweithöchsten Spielklasse des Verbandes spielte, muss man davon ausgehen, dass zumindest ein Jahr vorher der Aufstieg von der untersten Spielklasse erfolgte. Somit muss der Spielbetrieb spätestens in der Serie 1928-1929 begonnen haben. Wir sind noch auf der Suche nach Tabellen oder Ansetzungen. Ggf. begann der Spielbetrieb noch früher. Nachweislich ist jedoch auch, dass in der Saison  1925-1926 noch keine Handballmannschaft des MTV Spieß an Meisterschaftsspielen teilgenommen hat. Uns liegen die Staffeleinteilungen der Meisterschaftsrunden der Deutschen Turnerschaft aus der Saison 1925-1926 vor und in diesen Ansetzungen gibt es keine MTV-Mannschaft.  
1929-1930
Nachfolgend die Abschlusstabellen der 1. und der 2.Männermannschaft der Handballer des MTV Spieß Altglienicke von der Saison 1929-1930. (Quelle: Staatsbibliothek, Märkische Turn- und Sportzeitung, Ausgabe vom 01.04.1930).
Diese Handballmeisterschaft wurde innerhalb der Deutschen Turnerschaft, Kreis III Berlin-Brandenburg zwischen den Vereinen des Spreegaus ausgetragen. Die höchste Spielklasse war die Meisterklasse, darunter die 1.Klasse und darunter die 2.Klasse. Diese Klasseneinteilung galt sowohl für die ersten als auch für die zweiten Mannschaften. Die 1.Mannschaft wurde Staffelsieger und stieg damit in die Meisterklasse auf. Die 1.Mannschaft nahm auch an der Pokalrunde des Spreegaus teil.

In den Spielberichten über die Punktspiele in dieser Serie sowie in den folgenden Serien wurden vom MTV Spieß die nachfolgenden Spieler genannt: Walter Schmelz, Paul Schmelz, Heinz Schulz, Erich Sack, Paul Jokisch, Ernst Johl, Herbert Born, Heinz Kuborn, Otto Seiwert, E.Bratschke, R.Steike
1930-1931
Der Handballspielbetrieb des Spreegaus wurde im Sommer 1930 in den Turnverband Berlin eingegliedert. Der Turnverband Berlin setzte sich aus nachfolgenden Unterverbänden zusammen: Berliner Turnerschaft (B I), Berliner Turnrath (B II), Turngemeinde in Berlin (B III), Gau Berlin (B IV), Spreegau (B V).

Der MTV Spieß meldete für die Serie 1930-1931 folgende Mannschaften:
1. Mannschaft- Meisterklasse Staffel B
2. Mannschaft- 1.Klasse für zweite Mannschaften
Frauen- 2.Klasse Abteilung A
C-Jugend- Staffel für 1.Mannschaften Abteilung D
D-Knaben- Abteilung D

Nachfolgend Tabellen, Ansetzungen und Spielergebnisse- oben die Halbserientabelle der 1.Männer in der Meisterklasse, darunter die Abschlusstabelle der 2.Männer, weiter unten links die Staffeleinteilung der Frauen, rechts daneben die Tabelle der C-Jugend und abschließend ein Ergebnisdienst für die D-Knaben.
In Herbst 1930 kommt es zu einem Auswahlspiel Turngau Berlin gegen Leipzig. Das Tor der Auswahlmannschaft hütet Erich Johl, der Torhüter des MTV Spieß. Nachfolgend die Aufstellung der Auswahlmannschaft sowie daneben ein Foto von Erich Johl aus dem Jahr 1946.
1931-1932
Von der Spielserie 1931-1932 haben wir die nachfolgenden Abschlusstabellen der 1. und 2.Männer sowie der Frauen in der Märkischen Turn- und Sportzeitung gefunden (Quelle: Staatsbibliothek, ebenda, Ausgaben vom 26.04.32 und 11.05.32). Diese Serie läuft für die Männer äußerst schlecht, muss man doch mit beiden Mannschaften aus der Meisterklasse in die 1.Klasse absteigen. Die 2.Mannschaft musste während der Serie zurückgezogen werden und bekam alle Spiele als verloren gewertet. Die Frauen jedoch können als Staffelsieger der 2.Klasse den Aufstieg in die 1.Klasse schaffen. Informationen über Nachwuchsmannschaften haben wir nicht gefunden.
Hinweis: Die zweithöchste Spielklasse im Turngau Berlin (einschl. Vereine des Spreegaus) war bis Sommer 1932 die 1.Klasse. Als zweithöchste Spielklasse wurde nach dieser Saison die Bezirksklasse eingeführt. Die 1.Klasse blieb vom Namen her erhalten, war aber nur noch die dritthöchste Spielklasse.
© VSG Altglienicke e.V.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü