Abteilungen- Fußball- AGBC

- Abteilung Fußball - Chronik -
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Auf den Seiten Abteilung Fußball- Chronik haben wir auf den Unterseiten "Die ersten vier Vereine" bereits über die Gründung und über die ersten Spiele des AGBC 09 berichtet. Auf diesen Unterseiten berichteten wir über den AGBC 09 ab seinem Beitritt zum V.B.B. im Jahr 1911 bis zu seiner Auflösung im Jahr 1945.
Saison 1911-1912

Am 29.04.1911 vereinigten sich auf Drängen des Deutschen Fußball Bundes die regionalen Fußballverbände Märkischer Fußball Bund (M.F.B.) einschl. seines Unterverbandes Berliner Ballspiel Bund (B.B.B.), der Verband Berliner Athletik Vereine (V.B.A.V.) und der Verband Berliner Ballspielvereine (V.B.B) zum Verband Brandenburgischer Ballspielvereine (V.B.B.). Der V.B.B. wurde der Dachverband vieler Fußballvereine aus Berlin, der Provinz Brandenburg und der Neumark.
Zur ersten Saison des V.B.B. 1911/1912 trat der AGBC 09 am 01.07.1911 dem Verband bei und meldete zwei Männermannschaften. In der Zeitschrift "Der Rasensport" haben wir den damaligen Spielerkader der AGBC 09 für diese Spielserie gefunden. Mit dem Beitritt des AGBC 09 zum V.B.B. endeten am 30.06.1911 seine offiziellen Vergleiche gegen die anderen Altglienicker Fußballvereine, denn der V.B.B. gestattete seinen Mitgliedsvereinen nur den Spielbetrieb untereinander.
Es ergibt sich noch die Frage, wo spielten die Fußballer des AGBC 09 seit ihrer Gründung bzw. ab 1911 als Mitglied des V.B.B. ? Leider gibt es hierzu für die Serie 1911/1912 keinen exakten Nachweis. Wir schlussfolgern jedoch aus einigen Mitteilungen der nachfolgenden Serien, dass der AGBC 09 ab der Vereinsgründung bis zur Spielserie 1920/192 immer die "Sport- und Spielfläche in der Köpenicker Straße An der Mühle" genutzt hat. Umgezogen hatte man sich im Lokal Höft. Lokal-Besitzer Karl Höft war einige Jahre der 1.Vorsitzende des AGBC 09. Nachfolgend zur besseren Einordnung der Örtlichkeit ein kleiner Auszug aus einer Ortskarte sowie eine Ortsteilansicht. Zweite haben wir vom Bürgerverein Altglienicke erhalten. Weitere Darstellungen zur Sport- und Spielfläche sind der Rubrik Altglienicker Sportanlagen/Sportplätze vor 1945 zu entnehmen.
Zur Saisonvorbereitung spielte die 1.Männer des AGBC 09 am 12.07.1911 beim C.F.C. Triton und unterlage mit 5:0. Die 1.Männer des AGBC 09 wurde in den Spielkreis Oberspree-Rixdorf-Lichtenberg-Fürstenwalde eingereiht. Die Ansetzungen erschienen am 02.08.1911. Nach der ersten Spielermeldung an den V.B.B. im Juli 1911 wurden am 16.08.1911 die Spieler Franz Bachen, Otto Peters, Oskar Ernecke, Hermann Ebel und am 23.08.1911 die Spieler Kubern, Adolf Ostwald, Erich  Prieß, Ludwig Koss nachgemeldet.
Am 03.09.1911 trug der AGBC 09 sein erstes Punktspiel im Rahmen der V.B.B.-Rundenspiele aus. Zu Hause erreichte man gegen Hertha 1910 Lichtenberg ein 3:3.
Am 23.09.1911 wurden die Spieler Gustav Sturm, Alfred Pukaus, Alfred Wander und Otto Krofschinski beim V.B.B gemeldet. Damit konnte man eine 2.Männer nachmelden. Die 2.Männer wurde in die 2.Klasse Abteilung A eingereiht. Sie trug am 24.09.1911 ihr erstes Punktspiel in Altglienicke aus und verlor 0:9 gegen Berolina II. Am 04.10.1911 besiegte eine Jugendmannschaft des AGBC die Berliner Teutonia 09 mit 14:0. Die Nachmeldung einer Jugendmannschaft ist jedoch nicht nachweisbar. Am 12.10.1911 wurden die Spieler Otto und Willi Jurisch nachgemeldet. Am 19.04.1912 meldeten sich weiterhin die Spieler Paul Hartig und Karl Woldt an. Es folgen die Abschlusstabellen beider Männermannschaften.
Zu einem ersten Spielabbruch einer Altglienicker Fußballmannschaft kam es am 12.05.1912 beim Spiel der 2.Männer gegen Columbia Adlershof. Dieser Abbruch wurde im Juni 1912 verhandelt. Es wurden Sperren bis zum 01.11.1912 verhängt.
Saison 1912-1913

Zur Saison 1912/1913 gab es beim V.B.B. als neuem Verband umfangreiche An- und Abmeldungen von Vereinen. In Altglienicker Nachbarschaft nahm z.B. der Adlershofer BC 08 erstmalig an einer Spielserie des V.B.B. teil. Im Verband wurde für die Serie 1912/1913 nachfolgende Staffelstruktur eingeführt. Die Staffelstärken veränderten sich während der gesamten Serie durch Ab- und Nachmeldungen von Mannschaften. Die in der Übersicht genannten Staffelstärken entsprechen dem Stand zum Beginn der Serie.
Der AGBC 09 meldete für die Serie 1912/1913 zwei Männermannschaften und eine Jugendmannschaft für den Spielbetrieb im Bezirk Oberspree-Neukölln-Lichtenberg. Die 1.Männer spielte in der 1.Klasse des Bezirkes, der nur 1.Mannschaften angehörten. Die 2.Männer spielte in der 2.Klasse für 2.Mannschaften. Die Jugend gehörte zum Jugend-Spiel-Ausschuß des V.B.B. Als 1.Vorsitzender des AGBC 09 wurde Reinhold Dix anstelle von Karl Höft bestimmt. Die Sitzungen fanden weiterhin in der Gaststätte von Karl Höft statt. Wir gehen davon aus, dass dort das Umkleidelokal war und die Spiele weiterhin auf der "Sport- und Spielfläche Köpenicker Straße An der Mühle" ausgetragen wurden.
Es folgen die Abschlusstabellen der drei gemeldeten Mannschaften. Die Platzierungen kann man als gut bis ansprechend einstufen. Wichtig war, dass man die Serie mit allen Mannschaften durchspielte (Quelle: "Neue Sportwoche/privat" und "Der Rasensport/Staatsbibliothek Berlin").
Außerhalb der Punktspiele führten die Fußballer des AGBC 09 ganzjährig Gesellschaftsspiele durch. In einer Spielaufforderungs-Anzeige in der Zeitschrift "Der Rasensport" findet man hinter dem Vereinsnamen die Abkürzung (V.B.B.). Hierdurch teilte der AGBC 09 mit, dass er dem V.B.B. angehörte und er nur gegen Vereine des V.B.B. spielen durfte. Der Vorstand des V.B.B. bestand in seiner Satzung auf diese Forderung, die in einer Ausgabe der Zeitschrift "Der Rasensport" im Sommer 1912 nochmal schriftlich in Erinnerung gebracht wurde.
In der Spielserie 1912/1913 gab es beim AGBC 09 Zu- und Abgänge. Es meldeten sich an bzw. wurden reaktiviert (z.B. nach zeitlichen Abmeldungen): 02.08.1912- Karl Sturm, 06.08.1912- Otto Topel, Paul Dodschorn, Wilhelm Schwitzke, 18.08.1912- Paul Drabe, Karl Schwitzke, Bruno Jucksch, 09.09.1912- Willi Ribotzki, 15.09.1912 (Jugend)- Fritz Borchert, Albert Sachs, Willi Schlegel, 22.09.1912- Otto Mittag, Fritz Schindler, 30.09.1912- Alfred Drabe, 13.10.1912- Albert Kahlenberg, Otto Kaatz, Fritz Schulze, 03.11.1912- Willi Voigt, Max Böhme, Otto Noack, Otto Körper, 15.11.1912- Karl Müller, 24.12.1912- Bruno Tüpke, Ernst Grässler, 13.01.1913- Otto Fischer, Gustav Nowicki, 10.02.1913- Karl Suckert, Paul Sommerfeld, 27.02.1913 (Jugend)- Karl Jonath, Karl Matthes, 17.03.1913- Otto Freyer, Fritz Deckert. Es gab jedoch auch Abmeldungen von Spielern (aus welchen Gründen auch immer): 17.03.1913- Otto Dietze, Julius Haberecht, Bruno Jucksch, Willi Voigt, Erich Schröder, Willi Schlegel.
Als Schiedsrichter amtierte in dieser Serie der Sportfreund: Dürre.
Üblich in dieser Zeit waren Auswahlspiele, für die die besten Spieler des Spielkreises nominiert wurden. Am 21.03.1913 sowie am 01.05.1913 fanden Auswahlbegegnungen mit Spielern des AGBC statt.
Saison 1913-1914

Zur Saison 1913/1914 gab es beim V.B.B. nur geringfügige Änderungen in der Staffelstruktur gegenüber dem Vorjahr; nachfolgend eine Übersicht über die Staffelstruktur. Die Staffelstärken veränderten sich während der gesamten Serie durch Ab- und Nachmeldungen von Mannschaften. Die in der Übersicht genannten Staffelstärken entsprechen dem Stand zum Beginn der Serie.
Der AGBC 09 meldete für die Serie 1913/1914 zwei Männermannschaften und eine Jugendmannschaft für den Spielbetrieb im Bezirk Oberspree-Neukölln-Lichtenberg. Die 1.Männer spielte in der 1.Klasse des Bezirkes, der nur 1.Mannschaften angehörten. Die 2.Männer spielte in der 2.Klasse für 2.Mannschaften. Die Jugend gehörte zum Jugend-Spiel-Ausschuß des V.B.B. Vor dem Beginn der Serie führte der AGBC 09 seine Jahreshauptversammlung durch. Die Ergebnisse der Wahlen sind dem nacholgenden Zeitungsausschnit zu entnehmen (Quelle: Staatsbibliothek, Der Rasensport, 27.08.1913). Sitzungslokal war unverändert das Lokal Höft, so dass wir davon ausgehen, dass auch dort das Umkleidelokal war und für den Sportbetrieb die "Sport- und Spielfläche Köpenicker Straße An der Mühle" genutzt wurde.
Im Juli 1913 hatte der AGBC 09 einen kräftigen Mitgliederschwund zu verzeichnen. Am 12.07.1913 meldete der AGBC 09 die nachfolgenden Spieler beim V.B.B. ab: Max Böhme, Otto Dietze, Hermann Eckert, Bruno Jucksch, Otto Krötke, Otto Kaatz, Georg Metzdorf, Karl Müller, Arthur Nowicki, Willi Schlegel, Fritz Schulze, Karl Sturm, Bruno Tüpke, Paul Welsch, Gustav Nowicki, Otto Noack, Otto Peters, Erich Schröder, Willi Voigt. Ein Grund hierfür könnte gewesen sein, dass die beiden Arbeitersportvereine SV Altglienicke 1906 und der Arbeiter-Turn-Verein Altglienicke für die Serie 1913/1914 jeweils eine Fußball-Männermannschaft für den Spielbetrieb in der Märkischen Spiel Vereiniung des Arbeiter Turner Bundes meldeten (siehe auch die nachfolgenden Tabellen) und man notwendige Spieler vom AGBC 09 zum Übertritt überredete. Ein zweiter Grund könnte gewesen sein, dass man die Kartei bereinigen wollte, um ggf. Meldegebühren zu sparen. Wir wissen es nicht.
Der AGBC 09 konnte jedoch auch Neuzugänge melden. Am 12.07.1913- Reinhold Hildebrand, Willi Sommerfeld, Paul Werner, Karl Ziedrich, Max Keller, Albert Sack, Rudolf Keller; für den Jugendbereich Otto Schmidt, Willi Werner, Paul Schubert, Paul Briske. Am 17.07.1913 meldete man Willi Gawrowski, Hans Glombitza, Ferdinand Köhlke, Karl Pracht, Georg Ofczarek V.B.B. Am 16.08.1913 meldeten sich für den Jugendbereich Herman Topel, Otto Schwitze, Willi Schmidt und Ernst Schulz; am 08.09.1913 für den Jugendbereich Gustav Hansche, Benno Wesemann, Paul Mittag. Der Männerbereich erhielt am 02.10.1913 Verstärkung durch Arthur Winkelmann, Arthur Mehling und Walter Meisert. Als Schiedsrichter fungierten in der Serie 1913/1914 die Sportfreunde Lobecke, Schulze und Dürre.
Weitere Zu- und Abgänge gab es in der restlichen Saison bis zum Sommer 1914 nicht mehr. Im "Der Rasensport" findet man bis zum 30.06.1914 nur noch die zwei nachfolgenden Vereinsmitteilungen (Quelle: Staatsbibliothek, Der Rasensport, verschiedene Ausgaben). Es folgen noch die Abschlusstabellen der drei Mannschaften.
© VSG Altglienicke e.V.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü