VSG Altglienicke e.V. Chronik-Sportfeste


Direkt zum Seiteninhalt

In der Geschichte des Altglienicker Sports gab es außerhalb des Wettkampf- und Abteilungssports auch einige vereinsinterne Sportfeste sowie von den Vereinen organisierte überregionale Sport-/Spiel- und Bürgerfeste. Uns liegen hierzu außer den Protokollen des Vorstandes auch umfangreiche Fotos von Sportfesten und historische Dokumente vor, die wir in Auszügen an dieser Stelle veröffentlichen wollen. Wir beschränken uns hierbei auf das Zeitfenster von 1951 bis Anfang 2000. Über die Stiftungsfeste der Sportvereine MTV Spieß Altglienicke und TuSV Altglienicke 06 informieren wir auf der Seite "Geschichte".

Am 15.07.1951 wurde mit der Einweihung des Volksstadions Altglienicke am Alten Schönefelder Weg ein Sportfest durchgeführt. Durchgeführt wurden Mehr- und Einzelwettkämpfe sowie Staffelläufe. Weiterhin wurden Fußball- und Handballspiele ausgetragen. Dazu konnte man sich im Kegeln, Tischtennis und Schach betätigen.

Am 06.09.1953 wurden die Berliner Mehrkampfmeisterschaften der Turn- und Gymnastiksportler im Volksstadion Altglienicke, organisiert von der VSG Altglienicke, durchgeführt. Diese Mehrkampfmeisterschaften sollten am 26.06.1955 nochmals im Volksstadion stattfinden. Kurzfristig wurde diese Veranstaltung aber nach Weißensee verlegt. Danach trat bis 1987 eine lange Pause für derartige größere Sportfeste auf der Sportanlage Altglienicke ein.

Sport- und Kulturfest 30.05.1987 - In diesem Jahr wurde ein Sport- und Bürgerfest zum 750sten- Geburtstag von Berlin durchgeführt. Ein großes Ding. Wir erinnern an dieses Sportfest mit einigen schönen schwarz-weiß- Fotos über die durchgeführten Darbietungen und Sportübungen sowie an die damligen Verantwortlichen.
Dieses Sportfest vereinte alle Abteilungen des Vereins bei der Organisation und Durchführung. Stationen wurden besetzt und den Besuchern wurden ausführliche Informationen über den Sport in der VSG gegeben. Einmalig waren die Vorführungen von Künstler- und Akrobatikgruppen. Die Altglienicker Feuerwehr durfte nicht fehlen. Es wurde ein Bürgerfest durchgeführt, welches heute nahezu nicht mehr durch einen eingetragenen Verein abgewickelt werden kann.

Am 18.06.1994 wurde ein Bürger- und Sportfest vom Bürgerverein Altglienicke und der VSG Altglienicke im Stadion organisiert. Bei diesem ersten Sportfest nach der Wende wurde klar, dass bei der Durchführung derartiger Veranstaltungen umfangreiche rechtliche und steuerliche Aspekte zu beachten sind. Nachdem alles in geordneten Bahnen ablief und auch finanziell eine schwarz-rote Null erreicht wurde, beschloß der Vorstand der VSG zukünftig zum wirtschaftlichen und versicherungstechnischen Schutz des Vereins derartige Sportfeste nicht mehr durchzuführen.

Am 02.09.2006 fand ein reines Sport- und Spielfest anläßlich des "100jährigen Jubiläums der Gründung Altglienicker Arbeiter- und Breitensportvereine" im Stadion statt. Das Sportfest wurde für Vereinsmitglieder, Angehörige und die Altglienicker Bürger ausgeschrieben. Es wurden ausschließlich sportliche Übungen vorgesehen. Auf kulturelle Darbietungen oder sonstige Autritte Dritter wie 1987 oder 1994 verzichtete man und konnte damit ein unnötiges finanzielles Risiko vermeiden.

Ein derartiges Sportfest wurde am
06.09.2008 rund zwei Jahre später wiederholt. Die Resonanz war allerdings nicht so groß wie 2006. Auf der Seite des Sportfestes von 2006 haben wir eine Teilnehmerurkunde des Sportfestes von 2008 mit veröffentlicht.

Sportfeste | 1951 | 1953 | 1987 | 1994 | 2006 | Abteilungen | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü