6-Salierstraße - Sportanlagen-vor1945

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Den Standort des ehemaligen Sportplatzes können wir eindeutig bestimmen. Ein derzeit noch stehendes Haus ist auf einem Foto aus dem Jahr 1921 zu erkennen. Der rote Kreis im Foto von 1921 markiert den ungefähren Standort der heutigen Aufnahme. Der Sportplatz befand sich somit im Bereich Bohnsdorfer Weg/Salierstraße/verlängerte Gotenstraße. Wir denken, dass der MTV Spieß ca. 1920 vom Sportplatz Lianenweg vertrieben wurde und somit einen neuen Sportplatz benötigte. Da sich weiterhin die Mitgliederzahlen erhöht hatten, musste es ein Gelände sein, auf dem alle Mitglieder ihren Sport ausüben konnten. Dieses scheinen uns die Gründe zu sein, warum der MTV Spieß im Jahr 1921 auf dieses Gelände umgezogen ist. Ggf. finden wir in Gemeindeunterlagen noch weiterführende Informationen. Leider liegen diese im Landesarchiv nur bis zum Jahr 1920 vor; dem Jahr der Eingemeindung Altglienickes.
Durch unsere Sportfreundin Gisela erhielten wir Fotos vom Bau des Sportplatzes Salierstraße/Bohnsdorfer Weg. Diese Bauarbeiten wurden durch die Mitglieder des MTV Spieß im Jahr 1921 ausgeführt. Die nachfolgenden Fotos zeigen Sportler des MTV Spieß beim Bau des Sportplatzes sowie zum Abschluss ein Foto von Spieß-Sportlern auf dem Stiftungsfest im Jahr 1922, welches wir vom Bürgerverein Altglienicke erhielten.
Der Sportplatz Salierstraße/Bohnsdorfer Weg wurde nach mündlichen Übermittlungen 1930 in einen Reitplatz umgewandelt. Welcher Reitverein den Platz nutzte ist derzeit noch unklar. Weiterhin ist in einem Messblatt von 1930 erkennbar, dass die Salierstraße von der Cimbernstraße bis zum Wolfmarsteig verlängert werden sollte. Diesem Bauvorhaben stand der Sportplatz dem Grunde nach im Wege. Der MTV Spieß musste sich eine neue Sportanlage suchen. Heute ist das Gelände des ehemaligen Sportplaztes mit Einfamilienhäusern bebaut.
© VSG Altglienicke e.V.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü