Chronik-Gymanstik

Abteilung Gymnastik-Chronik
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Am 10.10.1945 bzw 17.12.1945 wurden alle Sportvereine in Deutschland aufgelöst. Die Sportler hatten jedoch nach dem Krieg das unbedingte Bedürfnis wieder schnell zur Normalität und somit zu ihrem geliebten Sport zurückzukehren. Ab 1946 durften sich legitimierte kommunale Sportgruppen bilden. In Altglienicke bildete sich die SG Altglienicke, die ab diesem Zeitpunkt einen Dachverein für die Altglienicker Sportler und Sportsparten darstellte. In dieser SG Altglienicke organisierten sich als eigene Sportsparte auch die Turner und Gymnastikfrauen. Über den Wiederbeginn des Turn- und Gymnastiksports unmittelbar ab 1946 haben wir keine Nachweise. Ab 1948 gibt es die ersten Vorstandsprotokolle, aus denen man den schweren aber hoffnungsvollen Neustart erkennen kann. Deshalb haben wir auf dieser Seite einige Auszüge aus uns vorliegenden Protokollen mit aufgenommen, um die damaligen Verhältnisse und Bedingungen der Turner und Gymnastikfrauen ein wenig darzustellen. Diese Protokollauschnitte bleiben zum größten Teil unkommentiert; ALLER ANFANG IST SCHWER - nachfolgend Auzüge aus Vorstandsprotokollen vom Februar 1948 bis Ende 1949.
© VSG Altglienicke e.V.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü