VSG Altglienicke e.V. Chronik-Fußball


Direkt zum Seiteninhalt

Der Altglienicker Fußball hat eine lange Tradition (siehe auch nachfolgende Grafik). Die erste organisierte Fußballsparte in Altglienicke gründete sich im Bewegungs Spiel Club Freiheit Altglienicke 1906 (BSC Freiheit 06). Diese Sparte führte als verbandsfreier Verein von 1906 bis 1910 Gesellschaftsspiele und Pokalturniere durch. Ab dem 01.01.1911 wurde man Mitglied des Arbeiter Athleten Bundes Deutschlands (Recherchestand 2017). Man beteiligte sich aber weiterhin nur an Gesellschaftsspielen und an Pokalturnieren im Bereich der verbandsfreien Vereine.
Am 01.09.1909 (Annahme auf Basis von Zeitungsinformationen) gründete sich der
Altglienicker Ballspiel Club 1909 (AGBC 09). Der AGBC 09 nahm ab seiner Gründung bis Ende Juni 1911 an verbandsfreien Gesellschaftsspielen und Turnieren teil.
Ebenfalls im Jahr 1909 gründeten sich mit dem
SC Jugendlust Altglienicke 1909 (SC Jugendlust 09) und dem SC Berolina Altglienicke 1909 zwei weitere Fußballvereine. Beide führten ebenfalls ausschließlich Gesellschaftsspiele und Turniere als verbandsfreie Vereine durch.

Der AGBC 09 wurde am 01.07.1911 Mitglied des Verbandes Brandenburgischer Ballspielvereine (V.B.B.) und nahm ab diesem Zeitpunkt an den Verbandsmeisterschaften teil.
Am 01.06.1912 vereinigten sich die Fußballer des BSC Freiheit 06 mit dem SC Jugendlust 09 zur SV Altglienicke 06. 1913-1914 vereinigte sich die SV Altglienicke 06 mit dem Arbeiter Turn Verein Altglienicke zur
Turn und Sport Vereinigung Altglienicke 06 (TuSV 06). Die TuSV 06 wurde Mitglied in der Märkischen Spiel Vereinigung im Arbeiter Turner Bund (der exakte Termin des Beitritts zur M.S.V. ist uns noch nicht bekannt).

Die TuSV 06 wurde im Jahr 1933 im Rahmen des Verbots der Arbeitervereine aufgelöst. Der AGBC 09 spielte ab der Saison 1933-1934 bis in das Jahr 1942 Meisterschaftsrunden im Rahmen des Reichsbundes für Leibesübungen. Der AGBC 09 wurde 1945 aufgelöst.

Nach dem 2.Weltkrieg fanden sich die Altglienicker Fußballer wieder zusammen und nahmen bereits ab September 1945 wieder an Meisterschaftsspielen teil; ab 1946 als SG Altglienicke, ab 01.04.1949 als Altglienicker Sport Verein und ab 01.07.1952 als VSG Altglienicke.

Auf den nachfolgenden Seiten sind Erinnerungen und Informationen aufgeschrieben, die wir in mühsamer Kleinarbeit gesammelt haben. Die Fußballer des AGBC 09, der TuSV Altglienicke 06 des ASV und der VSG Altglienicke spielten meistens in unteren Spielklassen. 1989 schafften die Fußballer als VSG Altglienicke erstmalig den Aufstieg in eine höchste regionale Spielklasse; der Bezirksliga Ostberlin. Im Sommer 2012 und 2016 wurde die 1.Mannschaft Berliner Meister und erwarb sich damit das Recht, überregional spielen zu können.

Aufstellung über höherklassige Spielklassen des AGBC, des ASV bzw. der VSG.

Überregional (3)
vor 1945 und Ostberlin: keine
NOFV: Oberliga Nordost Staffel Nord, Saison 2012/2013, 2013/2014, 2016/2017 (3 Spielzeiten)

Höchste Berliner Spielklasse (8)
vor 1945: keine
Ostberlin: 1989/1990, 1990/1991, (2 Spielzeiten)
Gesamtberlin: 1991/1992; 2010/2011; 2011/2012, 2014/2015, 2015/2016 (6 Spielzeiten)

Zweithöchste Berliner Spielklasse (22)
vor 1945: 1932/1933,
Ostberlin: 1960 bis 1963/1964 (4 Spielzeiten)
Ostberlin: 1969/1970; 1974/1975 bis 1977/1978; 1979/80 bis 1980/1981 (7 Spielzeiten)
Ostberlin: 1982/1983 bis 1988/1989 (7 Spielzeiten)
Gesamtberlin: 1995/1996, 1996/1997, 2009/2010 (3 Spielzeiten)


Einleitung | 1906-1912 | 1913-1914 | 1915-1919 | 1920-1922 | 1923-1925 | 1926-1929 | 1930-1933 | 1934-1937 | 1938-1945(1) | 1945(2)-1951 | 1952-1955 | 1956-1959 | 1960-1965 | 1966-1969 | 1970-1975 | 1976-1981 | 1982-1987 | 1988-1991 | 1992-1996 | 1997-2000 | 2001-2005 | 2006-2010 | 2011-2013 | 2014-2016 | Daten | Hall of Fame | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü