Chronik-Fußball-Die ersten vier Vereine

- Abteilung Fußball - Chronik -
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Trotz der Existenz von  Fußballdachverbänden (z.B. Verband Berliner Ballspielvereine, Märkischer  Fußball Verband u.a.) ist eine Zugehörigkeit der Altglienicker  Fußballvereine zu den verschiedenen Dachverbänden bis Anfang 1911 nicht  nachweisbar. Alle existierenden Vereine haben nach unseren bisherigen  Recherchen im Zeitraum 1906 bis Ende 1910 nur Gesellschaftsspiele  durchgeführt oder haben an ausgeschriebenen Turnieren teilgenommen. Die  nachfolgenden Informationen im Zeitfenster bis 1912 sind der Zeitschrift  "Der Rasensport" entnommen (Jahrgänge 1909 bis 1911 aus Privatbesitz;  weitere Jahrgänge Quelle: Stattsbibliothek Berlin).  
Kalenderjahr 1906 (Bewegungs Spiel Club Freiheit Altglienicke 1906)
Im Jahr 1906 wurde der Bewegungs Spiel Club Freiheit Altglienicke 1906 (BSC Freiheit 06) mit einer Sparte Fußball gegründet. Bisher haben wir angenommen, dass die Fußballer dieses Sportvereins bereits seit seiner Gründung dem Arbeiter Turner Bund und damit dem Arbeitersport angehörten. Aus den Zeitschriften "Der Rasensport" aus den Jahren 1909 und 1910 können wir jedoch derzeit ableiten, dass der BSC Freiheit 06 bis zum 31.12.1910 nur verbandsfreie Gesellschafts- und Pokal-Turnierspiele durchführte. Ab dem 01.01.1911 wurden die Fußballer des BSC Freiheit 06 Mitglied im Arbeiter Athleten Bund Deutschlands, führten aber weiterhin nur Gesellschaftsspiele durch.
Ergebnisse von Gesellschaftsspielen oder Pokal-Turnieren mit dem BSC Freiheit 06 liegen uns aus dem Kalenderjahr 1906 noch nicht vor.
Kalenderjahr 1907 (BSC Freiheit)
Ergebnisse von Gesellschaftsspielen oder Pokal-Turnieren mit dem BSC Freiheit 06 liegen aus dem Kalenderjahr 1907 noch nicht vor.
Kalenderjahr 1908 (BSC Freiheit)
In der Ausgabe der Zeitschrift "Der Rasensport" vom 01.01.1909 findet man eine Ergebnismeldung vom Dezember 1908- Merkur Grünau I- BSC Freiheit 06 I 9:1 (Halbzeit 4:1). Diese Ergebnismeldung ist derzeit unser frühester Nachweis über den Fußball in Altglienicke.
1.Halbjahr 1909 (BSC Freiheit)
In der Ausgabe vom 03.02.1909 wird über die Durchführung des "Wilhelmsruher Pokals" berichtet. Dieser Pokalwettbewerb wird vom Verein Wilhelmsruher S.C. 06 ausgeschrieben. Es wird berichtet: "Wir machen hiermit bekannt, dass am Freitag, dem 12.02.1909, die letzte Vertretersitzung vor den Pokalspielen der beteiligten Vereine stattfindet...In die Vertretersitzung wurden folgende Herren in den Vorstand gewählt:..... Beisitzer Hansche (F.C. Freiheit Alt-Glienicke)..."
Außer dem BSC Freiheit 06 nehmen in der ersten Runde dieses Pokal-Turniers nachfolgende Mannschaften teil: Veranstalter Wilhelmsruher S.C. 06, Germania Altlandsberg, Tegeler S.C. Corso 07, B.F.C. Adler 07, Berliner S.C. Centrum, Bavaria, B.F.C Normannia
Am 16.06.1909 wird die nachfolgende Tabelle der ersten Runde zum Wilhelmsruher Pokal veröffentlicht.

Weitere Gesellschaftsspiele des BSC Freiheit 06 aus dem 1.Halbjahr 1909 sind bekannt:
10.02.1909- Rixdorfer T.u.F.C. Borussia 08- BSC Freiheit 06 0:3
24.02.1909- Rixdorfer T.u.F.C. Borussia 08 II- BSC Freiheit 06 II 5:1 (nach 60 min durch Freiheit abgebrochen)
07.04.1909- Ankündigung von Saxonia Friedrichshagen- Spiele gegen BSC Freiheit 06 I und II sind vereinbart
22.04.1909- BSC Freiheit 06- B.F.C. Rixdorf, Abteilung Rudow 3:0
© VSG Altglienicke e.V.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü