1939-1945 - Abteilungen- Fußball- AGBC

- Abteilung Fußball - Chronik -
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Saison 1939-1940

Im Sommer 1939 wird die neue Spielserie 1939-1940 wie üblich geplant. Am 01.09.1939 beginnt jedoch der 2.Weltkrieg. Nach dem Beginn des Krieges wird die Spielserie im Fachamt 2 unterbrochen. Übergangsweise wird durch das Fachamt eine Pokalrunde organisiert und durchgeführt. Diese wurde als Danziger Pokalrunde bezeichnet und ebenfalls in Staffeln gespielt (Quelle: Staatbibliothek, Verordnungsblatt Fachamt 2).
Nachfolgend ein Foto der ersten Männermannschaft, welches nach intensiven internen Gesprächen in diese Zeit eingeordnet wurde. Wir denken, dass das Foto wahrscheinlich vor dem 01.09.1939 aufgenommen wurde. Trotzdem belassen wir es erst einmal hier im Jahresfenster 1939-1940. Danach folgt eine Spieltagstabelle der Danziger Pokalrunde.
Nach dem Abschluss der Danziger Pokalrunde wurde eine komplette Spielrunde durchgeführt, die als "Kriegsrunde" bezeichnet wurde. Der AGBC nahm mit einer Männermannschaft an dieser Runde teil und belegte in seiner Staffel einen Mittelfeldplatz. Für eine zweite Männermannschaft hatte es wohl zu diesem Zeitpunkt nicht mehr gereicht. (Quelle: Staatsbibliothek, Verordnungsblatt Fachamt 2).
Weiterhin gab es in dieser Serie Jugendrundenspiele für alle Altersklassen. Der AGBC meldete eine A-Jugend, eine B-Jugend und eine Knaben. Nur die B-Jugend spielte die Serie zu Ende. Zur Vollständigkeit haben wir auch die Staffeln der A-Jugend und der Knaben mit aufgelistet.
Saison 1940-1941

Von dieser Serie haben wir in einem Verordnungsblatt des Fachamtes 2 Berlin Brandenburg (Quelle: Staatsbibliothek) die Abschlusstabelle der 1.Männer des AGBC gefunden. In diesem Zeitfenster wurde auch eine Pokalrunde ausgetragen. Die Pokaltabelle schließt sich an. Wann und warum diese Serie gespielt wurde, erschließt sich uns nicht, aber es war sicherlich der politischen Situation geschuldet.

Ergenisse aus der Serie (Quelle Staatsbibliothek, Fußballwoche)
LSV Adlershof- AGBC 09 5:2 (3:2); "Zweimal gingen die Altglienicker in Führung, aber sie konnten den Vorsprung nicht halten. Die besser spielenden Flieger, bei denen die Läufer besonders gut in Fahrt waren, gewannen verdient. Jeder der fünf LSV-Stürmer schoß ein Tor. "
Ergebnismeldung vom 01.09.1940- Grünauer BC- AGBC 09 3:4; wahrscheinlich bisher der einzige Sieg einer Altglienicke 1.Männer am Buntzelberg gegen Grünau.
Im Pokal gewann der AGBC 09 zu Hause gegen Frisch auf Marzahn mit 12:1 (6:1), "Schon am Vorsonntag gewann AGBC gegen Fisch auf mit 11:5. Das Retourspiel wurde als ebenfalls hoch und sicher gewonnen. "

Im Jugendbereich wurden Rundenspiel organisiert. Die unkomplizierte Teilnahme aller Altersklassen war möglich. Der AGBC meldete eine A- und eine B-Jugend. Allein das Durchspielen der A-Jugend in dieser bösen Zeit muss als Erfolg gewertet werden. Die B-Jugend schaffte es nicht. Aber wer wertet diese Ergebnisse in dieser Zeit.
Saison 1941-1942

Zum Spielbetrieb haben wir einige Informationen gefunden. Eine Reservemannschaft gab es beim AGBC in dieser Spielserie nicht.
Einige Ergebnisse der 1.Männer waren (Quelle Staatsbibliothek, Verordnungsblatt des Fachamtes 2 Berlin Brandenburg):
Schultheiß- AGBC 09 1:0 (0:0) "Ein glücklicher Sieg von Schultheiß, das eine gute Mannschaft, darunter den alten Kämpen Dommes zur Stelle hatte. Das war aber auch nötig, denn auch der AGBC 09 war nicht schlecht und gab sich erst nach hartem Widertand geschlagen."
AGBC 09- Hertha 06 Weißensee 2:0 (1:0)
Burgund Friedrichshagen- AGBC 09 5:1 (1:0) "Der AGBC hatte nur zehn Mann zur Stelle und wehrte sich nach Kräften, mußte sich aber in der Hauptsache auf wenn auch nicht ungefährliche Durchbrüche beschränken, die leicht noch das eine oder andere Tor erbringen konnten. Der Angriff Burgunds zeigte trotz der fünf Tore keine Höchstleistung"
AGBC 09- VfB Weißensee 0:3 (0:2), "Bei leichter Ueberlegenheit schaffte der VfB einen schwer einzuholenden Vorsprung von zwei Toren. Nach dem Wechsel kam der AGBC zwar auf gleiche Höhe, aber der schlechte Angriff brachte kein Tor zuwege."
AGBC 09- Empor Lichtenberg 4:3 (3:29; "Ein etwas glücklicher Sieg des AGBC, denn Empor war zweifellos die bessere Partei, die aber reichliches Schußpech hatte. Beim AGBC schoß Urlauber Vallentin zwei schöne Tore."
Der AGBC trat erstmalig am 10. Spieltag bei Bavaria nicht an.

Nach unseren bisherigen Recherchen endet mit dieser Spielserie auch der Spielbetrieb des Altglienicker Ballspiel Club 09. Die letzte Ergebnismeldung stammt vom 26.04.1942. Das Rückspiel bei Empor Lichtenberg wurde 8:1 verloren. In den Anstetzungen für die Serie 1942-1943 findet man keine Mannschaft des AGBC 09 mehr. Somit legen wir das Ende des Spielbetriebes für den AGBC 09 zum 26.04.1942 fest. Die Auflösung des AGBC 09 erfolgte jedoch erst zum 10.10.1945.

Im Sommer 1942 wird durch das Fachamt 2 nochmal eine Spielrunde organisiert, die unter dem Motto "Hertha-Jubiläumspreis" ins Leben gerufen wird. Der AGBC will anfangs an dieser Runde teilnehmen, kann aber bereits den 1.Spieltag nicht mehr absichern. Der AGBC wird unmittelbar nach Beginn der Runde gestrichen. Damit beginnt die politisch begründete Fußballpause, die erst wieder im September 1945 beendet wird.
Saison 1942-1943

In den Ausgaben der Fußballwoche ab Juli 1942 bis Juni 1943 (Spieljahr 1942-1943) ist keine Altglienicker Fußballmannschaft mehr zu finden.
Das belegen auch die Staffeleinteilungen, die im Verordnungsblatt des Fachamtes 2- Fußball Berlin Brandenburg veröffentlicht werden. Auch in diesem offziellen Ansetzungsblatt ist keine Altglienicker Fußballmannschaft mehr zu finden.
Saison 1943-1944

In den Ausgaben der Fußballwoche ab Juli 1943 bis Juni 1944 (Spieljahr 1943-1944) ist keine Altglienicker Fußballmannschaft mehr zu finden.
Saison 1944-08.05.1945

In den Ausgaben der Fußballwoche ab Juli 1944 (1.Halbserie der Saison 1944-1945) ist keine Altglienicker Fußballmannschaft mehr zu finden.

Hinweis nach unserer Recherche: Am 26.09.1944 stellte die Fußballwoche ihr Erscheinen ein. Nachdem bereits vorher das Verordnungsblatt des NSRBL eingestellt war, existierte nach dem 26.09.1944 kein Sportorgan mehr, so dass alle Informationen über den Spielbetrieb des Fachamtes 2 nicht mehr bekannt sein dürften. Nach unseren Informationen endete der Spielbetrieb in Berlin nach den schweren Bombenangriffen im Februar 1945.  
© VSG Altglienicke e.V.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü