VSG Altglienicke e.V. Chronik-Fußball


Direkt zum Seiteninhalt

1915-1919

Saison 1914-1915 (AGBC 09)


Die Staffeln für die Serie 1914/1915 werden im Sommer 1914 zusammengestellt. An Krieg glaubt wohl zu diesem Zeitpunkt noch niemand so recht. Aber am 01.08.14 tritt Deutschland in den 1.Weltkrieg ein und viele Sportler werden eingezogen. Auch viele Spieler des AGBC sind wohl betroffen. Sofort nach dem Beginn des Krieges wird der Spielbetrieb bis zu einem außerordentlichen Verbandstag eingestellt.

Nach dem durchgeführten Verbandstag werden die Staffeln neu eingeteilt. Auch der AGBC ist noch mit seinen gemeldeten Mannschaften vertreten und will an den Rundenspielen teilnehmen. Nachfolgend die Staffeleinteilungen für die Serie 1914/1915. Als die Serie im September beginnt, fallen jedoch die meisten Spiele aus. Das zeigt eine Ergebnisübersicht eines Spieltages der ersten Halbserie, aus der man erkennt, dass kaum noch Spiele nach dem 01.08.14 stattfanden.

Der AGBC nimmt zum Ende der Serie nicht mehr am regelmäßigen Spielbetrieb teil. Das belegt die Abschlusstabelle der 1.Mannschaften des Spielkreises Oberspree-Lichtenberg-Neukölln. Eine 2.Mannschaft und eine Jugendmannschaft wurde zur Serie 1914-1915 gemeldet, jedoch wurden diese Mannschaften ebenfalls wie die 1.Männer zurück gezogen.

In der Zeitschrift "Rasensport" erscheinen ab Beginn des Krieges Mitteilungen über Vereinsmitglieder, die in den Krieg ziehen mussten. Auch der AGBC veröffentlicht eine derartige Mitteilung im Sommer 1915. Wir haben die Namen abgedeckt. Trotzdem wollen wir den Textinhalt in der Restform hier aufführen, um damit zu dokumentieren, wie grausam der Krieg auch die Vereine beeinflusste. Von den Familienschicksalen wollen wir garnicht reden. Man darf in der heutigen Zeit derartiges nie vergessen und sollte sich einmal in Ruhe darüber Gedanken machen, welche Nebensächlichkeiten in den Vereinen manchmal völlig überzogen abgehandelt werden. Wir wissen wahrscheinlich garnicht, welches Glück wir haben, in der heutigen Friedenszeit zu leben.

Saison 1915-1916 (AGBC 09)


Für die Saison 1915/1916 werden im Spielkreis Oberspree- Lichtenberg- Neukölln wieder Spiele angesetzt. Ein paar wenige Mannschaften nehmen in den unteren Klassen noch an den Rundenspielen teil. Der AGBC meldet nicht mehr, exisitert aber noch als Verein. In einigen Anzeigen in der Zeitschrift "Rasensport" werden zu Feiertagsterminen noch Freundschaftsspielpartner gesucht, wie z.B. für einem Apriltermin im Jahr 1916.

Saison 1916-1917 (AGBC 09)


Nachdem in der Serie 1915-1916 durch den AGBC 09 kein Punktspielbetrieb durchgeführt wurde, meldete der AGBC für die Serie 1916-1917 wieder Mannschaften. Es wird eine 1.Mannschaft, eine 2.Mannschaft und eine Jugenmannschaft gemeldet.

Saison 1917-1918 (AGBC 09)


In der Saison 1917-1918 begann der AGBC 09 mit zwei Männermannschaften und einer Jugendmannschaft den Punktspielbetrieb. Nachfolgend haben wir Informationen in Form von zwei Spieltagstabellen der 1.Männer und der Jugend aus dieser Saison gefunden. Die 2.Männer wurde unmittelbar nach dem ersten Nichtantreter beim SC Minerva Potsdam abgemeldet.

Saison 1915/1916/1917/1918 (TuSV Altglienicke 06)


Quellen:
Christian Wolter, Der Arbeiterfußball in Berlin und Brandenburg 1910-1933, Arete-Verlag 2015 (Wolter, AF)

Mit dem Beginn des 1.Weltkrieges am 01.08.1914 kommt es in der MSV (wie auch im V.B.B. mit dem Altglienicker BC 09) zu einer Unterbrechung bzw. zur Absage der geplanten Herbstserie 1914.
Im Oktober 1914 beschließt die MSV, mit den verbliebenen Mannschaften eine angepasste Meisterschaft durchzuführen (Wolter, AF).
Es ist nahezu unmöglich, in Zeitschriften etwas über den Fußball in der Märkischen Spielvereinigung in diesem Zeitfenster zu finden. Auch im Buch von Christian Wolter gibt es hierzu kaum Informationen. Deshalb werden wir über diese Spielserien nicht intensiv weiter forschen. Wir hoffen jedoch auf zufällige Sucherfolge.


Saison 1918-1919 (AGBC 09)


Die Informationen über diese Spielserie sind noch etwas wirr. Die Spielserie 1918-1919 begann wir üblich am 01.07.1918. Zu diesem Zeitpunkt war der 1.Weltkrieg noch im Gange. Der 1.Weltkrieg endete am 11.11.1918; also während der 1.Halbserie der Saison 1918-1919. In den uns vorliegenden Informationen aus der Serie 1918-1919 finden wir zwei Mannschaften des AGBC 09 unter der Rubrik "nachgemeldete Mannschaften". Wir können damit schlussfolgern, dass der AGBC 09 zum 01.07.18 keine Mannschaften meldete (oder gleich wieder abmeldete) und dass erst nach dem Kriegsende wieder Mannschaften beim AGBC 09 gebildet und nachgemeldet wurden.
Die 1.Männer nahm an einer Pokalrunde für nachgemeldete Mannschaften teil. Man scheiterte bereits in der ersten Runde mit 1:5 bei Concordia Wittenau. Nachfolgend noch eine Aufstellung von "nachgemeldeten 2. und 3. Mannschaften"

Saison 1918-1919 (TuSV Altglienicke 06)


Quellen:
Christian Wolter, Der Arbeiterfußball in Berlin und Brandenburg 1910-1933, Arete-Verlag 2015 (Wolter, AF)

Nach dem Ende des 1.Weltkrieges am 11.11.1918 muss es mit der Wiederbelebung des Arbeiterfußballs in Berlin und Brandenburg recht schnell gegangen sein. In (Wolter, AF) ist zu finden, dass die Leitung der Märkischen Spielvereinigung bereits im September 1918 wieder zusammenfand und dass es zu diesem Zeitpunkt bereits wieder 30 Mannschaften gab, die untereinander Gesellschaftsspiele organisierten.
Im Frühjahr 1919 wurde eine erste Halbserie mit 45 Mannschaften in fünf gleichberechtigten Abteilungen organisiert, die allein ihre Staffelmeister ermittelten (Wolter, AF).
Wir sind uns sicher, dass an dieser ersten „Halbserienmeisterschaft“ auch eine Mannschaft der TuSV Altglienicke 06 teilgenommen hat. Einen Nachweis hierfür suchen wir jedoch noch.

Einleitung | 1906-1912 | 1913-1914 | 1915-1919 | 1920-1922 | 1923-1925 | 1926-1929 | 1930-1933 | 1934-1937 | 1938-1945(1) | 1945(2)-1951 | 1952-1955 | 1956-1959 | 1960-1965 | 1966-1969 | 1970-1975 | 1976-1981 | 1982-1987 | 1988-1991 | 1992-1996 | 1997-2000 | 2001-2005 | 2006-2010 | 2011-2013 | 2014-2016 | Daten | Hall of Fame | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü