VSG Altglienicke e.V. Chronik-Fußball


Direkt zum Seiteninhalt

1913-1914

Saison 1912-1913 (AGBC 09)

Der AGBC 09 startet in dieser Serie mit zwei Männermannschaften und einer Jugendmannschaft. Ansonsten ist der AGBC 09 wie jeder normale Verein strukturiert. Es gibt eine Abteilungsleitung, es werden Sitzungen durchgeführt und man veröffentlicht Spielgesuche. In der Zeitschrift "Rasensport" kann man hierzu Mitteilungen finden.
Als erster Vorsitzender wird Reinhold Dix anstelle von Karl Höft bestimmt. Dafür finden in der Gaststätte von Karl Höft wohl die Sitzungen der 1.Mannschaft statt (Köpenicker Straße 31 neben der Schule/heute Chinarestaurant).
Auf Grund der Nähe der Vereinsgaststätte zum Sportplatz Köpenicker Straße "An der Windmühle" (heute Stadion Altglienicke) gehen wir davon aus, dass der AGBC 09 die ersten Jahre auf diesem Sportplatz gespielt hat.

Nach Abschluss der 1.Halbserie sucht der AGBC 09 noch nach Trainingsspielen. In einer Anzeige in der Zeitschrift "Rasensport" findet man hinter dem Vereinsnamen die Abkürzung (V.B.B.). Hierdurch teilte der AGBC mit, dass er dem V.B.B. angehörte und er nur gegen Vereine aus dem V.B.B. spielen durfte. Vor der zweiten Halbserie der Saison 1911-1912 wurde durch den Vorstand des V.B.B. in der Zeitschrift "Rasensport" nochmals das Verbot eines Spielbetriebes gegen Mannschaften anderer Verbände veröffentlicht.

Die Zeitschrift "Rasensport" veröffentlicht auf ihren Seiten ausführlich die Ergebnisse der Punktspiele. Leider gibt es in dieser Zeit noch keine Spielberichte wie sie später in der Fußballwoche zu finden sind. Nachfolgend zwei Zeitungsausschnitte mit Ergebnissen.

Nachfolgende Tabellen sind uns aus dieser Spielserie bekannt (Quelle: jeweils Staatsbibliothek, Der Rasensport Jahrgang 1912-1913)- Abschlusstabelle 1. Männer, Halbserientabelle 2.Mannschaft sowie die Abschlusstabelle der Jugend.

Üblich in dieser Zeit waren Auswahlspiele, für die die besten Spieler des Spielkreises ausgesucht und zwei Mannschaften zugeordnet wurden. Im März 1913 findet so eine Auswahlbegegnung auch mit zwei Spielern des AGBC statt.

Zu einem ersten Spielabbruch einer Altglienicker Mannschaft kommt es am 12.05.1912 beim Spiel der zweiten Mannschaft gegen Adlershof (noch Serie 1911-1912). Dieser Abbruch wird im Juni 1912 verhandelt. Es werden Sperren bis zum 01.11.1912 verhängt.

Saison 1912-1913 (SV Altglienicke 06)

Die Saison 1912-1913 ist hinsichtlich der Aktivitäten der Fußballer, der am 01.06.1912 gebildeten SV Altglienicke 06, noch in Recherche. Wir gehen davon aus, dass nach der Vereinigung der Altglienicker Vereine BSC Freiheit 06 und SC Jugendlust 09 Mannschaften des neu gegründeten Vereins SV Altglienicke 06 noch nicht am Spielbetrieb der Märkischen Spielvereinigung teilgenommen haben. Dafür spricht, dass in einer Mitteilung in der Zeitung „Der Rasensport“ von 1912 zu lesen ist, dass Spielaufforderungen für die 1., 2. und 3.Mannschaft an Karl Kaatz zu richten sind. Die Zeitschrift "Der Rasensport" war eher eine bürgerliche Sportzeitschrift, so dass wir davon ausgehen, dass über den verbandsfreien Spielbetrieb in dieser Zeitschrift berichtet wurde. Über den Arbeiterfußball gab es in der Zeitschrift "Der Rasensport" keine Mitteilungen. 1.Vorsitzender der Fußballer der SV Altglienicke 06 war damals Otto Hentschel, 2.Vorsitzender war Emil Graf, Kassierer Gustav Weiss, Schriftführer Karl Kaatz, Zeugwart Wilhelm Schmelz und Alfred Wander. Kapitäne der 1.Mannschaft waren Otto Präger und der 2.Mannschaft Ernst Hentschel.

Quellen:
Staatsbibliothek Berlin, Der Rasensport 1912 (StBB, Rasen)
Christian Wolter, Der Arbeiterfußball in Berlin und Brandenburg 1910-1933, Arete-Verlag 2015 (Wolter, AF)

In (Wolter, AF) kann man über die Saison 1912-1913 nachfolgende Informationen über die Struktur des Arbeiterfußballs in Berlin und Brandenburg finden. Aus der Groß-Berliner Fußballspieler-Vereinigung ging die Märkische Spielvereinigung als Dachverband hervor. Auf Grund des Ansteigens der Mitgliedervereine wird eine 1.Liga mit einer Nord- und einer Südgruppe mit jeweils acht Mannschaften gebildet. Darunter existierte die 2.Klasse mit 26 Mannschaften in vier Abteilungen und eine weitere Klasse darunter bestand aus den Reserveteams.

Die dritte Meisterschaftsrunde der MSV-Meisterschaft für den Bereich Berlin gewann der ATV 1905 Weißensee. Kreismeister Berlin- Brandenburg wurde am 15.06.1913 der BV 06 Luckenwalde (aus Wolter, AF).


Saison 1913-1914 (AGBC 09)

Auch in dieser Saison meldete der AGBC 09 drei Mannschaften. Zwei Männermannschaften und eine Jugendmannschaft. Nachfolgend die Abschlusstabellen der ersten Männer, der zweiten Männer und der Jugendmannschaft.

Saison 1913-1914 (TuSV Altglienicke 06)

In Altglienicke wird mit der Vereinigung der SV Altglienicke 06 und dem Arbeiter Turn Verein die TuSV Altglienicke 06 gebildet. Wir gehen davon aus, dass die Fußballer der TuSV nach ihrer Vereinigung dem Arbeitersport als Mitgliedsverein der Märkischen Spiel Vereinigung beitraten (Fußballdachverband für Berlin-Brandenburg im A.T.B.). Das könnte man schlussfolgern, da ab 1913 keine Informationen über die TuSV Altglienicke 06 in der bürgerlichen Zeitschrift "Der Rasensport" zu finden sind. In wie weit Mannschaften der TuSV Altglienicke 06 bereits in der Saison 1913-1914 an der Meisterschaft der M.S.V. beteiligt waren, können wir derzeit noch nicht sagen. Möglich ist auch, dass man in 1913-1914 weiterhin verbandsunabhängige Gesellschaftsspiele oder Turniere durchgeführt hat.

Über die Fortführung des Arbeiterfußball kann man lesen:
Quellen:
Christian Wolter, Der Arbeiterfußball in Berlin und Brandenburg 1910-1933, Arete-Verlag 2015 (Wolter, AF)

In (Wolter, AF) kann man über die Saison 1913-1914 nachfolgende Informationen finden. Die 1.Liga spielte mit 17 Mannschaften in einer Nord- und einer Südgruppe. Insgesamt nahmen 147 Mannschaften an der Meisterschaft teil. Dazu nahmen 44 Jugendmannschaften am Spielbetrieb teil.
Die Berliner Meisterschaft gewann Alemannia 11 Friedrichshagen. Kreismeister in der MSV wird VFT Forst VII Süden (Wolter, AF).


Einleitung | 1906-1912 | 1913-1914 | 1915-1919 | 1920-1922 | 1923-1925 | 1926-1929 | 1930-1933 | 1934-1937 | 1938-1945(1) | 1945(2)-1951 | 1952-1955 | 1956-1959 | 1960-1965 | 1966-1969 | 1970-1975 | 1976-1981 | 1982-1987 | 1988-1991 | 1992-1996 | 1997-2000 | 2001-2005 | 2006-2010 | 2011-2013 | 2014-2016 | Daten | Hall of Fame | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü